Sie sind hier: Startseite » Jazz Club

Jazz Club im Steinhäuser Hof

Jazz & Gourmet, Genuß für alle Sinne - Musik spielt eine große Rolle in unserem Haus. Die Zeiten sind vorbei, als Jazzfreunde verrauchte, dunkle, niedrige Keller aufsuchen mußten, um ihre Musik live genießen zu können. Heute suchen Touristen, Neustadter, Senioren, Studenten oder Fans einen Ort des Erlebens. Genau das entspricht der Philosophie des Neustadter Jazzclubs: Unterhaltung, Konzert, Action, Spannung und Lachen in harmonischer Synthese mit anspruchsvoller Speisen- und Bedienkultur. "Jazz Jazz Jazz... you never know what´s coming"
Konzert verpasst? - ... hier zum Newsletter anmelden!

JAZZ, we can - im Steinhäuser Hof:

Freitag, den 24. Mai

Trio Klangcraft

KLANGCRAFT verspricht eine verblüffende Performance, die ihresgleichen sucht. In ihrem Konzertprogramm werden Einflüsse aus Pop und Jazz mit meditativen Worldmusic-Sounds, tanzbaren Clubbeats, Funkriffs und extravaganten Percussionklängen vermischt. Die Band versteht es, auch bei leisesten Passagen stets die Spannung aufrecht zu halten. Kollektivimprovisationen und kaum zu überbietender Spielfreude Kritiker und Publikum zugleich. Schlagzeuger Hermann Kock hat bereits mit dem Sagmeister Trio Topseller Alben aufgenommen und deutschlandweit getourt. Bassist Moritz Grenzmann verbindet Akkordtappings, Flageolets und Basstöne zu einem einzigartigen Stil. Pianist Manuel Seng ist mehrfacher Jugend Musiziert Preisträger und ein Tastenvirtuose in den Sparten Klassik und Jazz. Alle drei Musiker waren Studenten der Musikhochschule Mainz oder unterrichten dort. Als Studiomusiker sind sie auf unzähligen Alben unterschiedlicher Künstler zu hören. Gemeinsam sprengen Klangcraft jede stilistische Schublade und mixen gekonnt Pop, Jazz und Worldmusic zu einem inspirierenden Klangerlebnis.

Schlagzeuger Hermann Kock ist Gründungsmitglied des erfolgreichen Sagmeister Trios und hat mit Soulröhre Maxine Howard europaweit auf Blues und Jazz - Festivals gespielt, u.a. TV-Mitschnitt beim internationalen Jazzfestival Burghausen. Er ist auf unzähligen CD, und Radio-Produktionen als Studiodrummer, u.a. Rainer Brüninghaus/Wilson de Oliveira 4, SWR-Rundfunksinfonieorchester, Konstantin Weckers „Gebrüder Grimm“, um nur einige zu nennen. Als Soloartist hat er auf den wichtigsten deutschen Drumfestivals gespielt und war Mitglied von Peter Gigers „World Family of Percussion“. Interviews u.a. in „Sticks“, „Drummerforum“.

Moritz Grenzmann ist ein gefragter Recording Artist und spielt auf den erfolgreichen CDs von Bluesgitarrist Timo Gross oder der Blackmetalband Maladie. Seine musikalische Bandbreite umfasst u.a. Stilistiken wie Funk, Jazz, Afro Beat, Salsa und Metal. Bei „Klangcraft“ verbindet er „normales“ Basspiel mit einer eigenen Technik, die Akkorde und Tappings in seine erdigen Bassgrooves integriert.

Manuel Seng ist mehrfacher Preisträger bei „Jugend Musiziert“, sowie Gewinner des „Ibach“ – Preises und des internationalen Bandnachwuchswettberbs Straubing. Er hat an der Musikhochschule Mainz Jazz und Popularmusik studiert mit Bachelorabschluss 1.0. Als Komponist und Arrangeur arbeitet er für Big Bands, Streichquartett, sowie diverse Bandbesetzungen. Er besticht durch sein virtuoses Spiel in Klassik, Jazz, Funk und Odd Meter Stilistiken.

Freitag, den 24. Mai 2019 ab 20 Uhr 30
im Steinhäuser Hof Rathausstrasse 6 67433 Neustadt
Kulturbeitrag VVK 25,- € Jazzclub NW e.V. Mitglieder ermäßigt Karten gibt es im Steinhäuser Hof,

www.steinhaeuserhof.de / Tel.Nr.: 06321 489060

direkt reservieren

Bitte suchen Sie über den "Wochentags-Button" den gewünschten Konzert-Termin und tragen Sie in den Folge-Dialogen ein, die Uhrzeit und ob Sie ggf. zu Abend essen möchten: